Kontakt | Impressum

Willkommen bei Markengrosshandel

Textilgroßhandel über das Internet

Zwischenzeitlich hat sich das Großhandelsgeschäft problemlos über das Internet etabliert. So kann jedes Einzelhandelsunternehmen, ob es sich um ein Ladengeschäft oder einen Online Shop handelt, aus der breiten Produktpalette das passende Sortiment auswählen und seinen Kunden zur Verfügung stellen. Dabei hält der Textilgroßhandel alles bereit, was ein Einzelhändler an Waren benötigt. Ob T-Shirts, Jacken oder andere Modeartikel – hier gibt es die jeweils aktuelle Fashion für Damen, Herren und Kinder, dazu kommt eine gute Auswahl an Accessoires wie beispielsweise Taschen. Internetgroßhändler halten vielfach Kontakt zu ihren Kunden über einen Newsletter, in dem sie Einzelhändler über neue Angebote auf dem Laufenden halten. So ist das neue T-Shirt auch pünktlich zum Frühlingsanfang im virtuellen oder realen Warenregal zu finden. www.fatboyfashion.de ist hier mit Sicherheit die richtige Adresse.
 

Das Bindeglied Textilgroßhandel

Ein Großhandelsbetrieb ist eigentlich die Lagerstätte, Distribution und Logistik der Industrie. Ironisch könnte man es auch als outgesourcten Vertrieb des Herstellers bezeichnen. Die Massenproduktion der Industrie erzeugt zwar verbraucherfreundliche und somit auch wettbewerbsrelevante Produktpreise, verhindert aber auch individualisierte, kundenorientierte und somit ökonomisch sinnvolle Produktlieferungen. Der Einzelhandel ist nicht in der Lage, sämtliche Produkte sofort nach Herstellung aufzunehmen, da der Textilverkauf von Lieferzeiten, Mode, Jahreszeit und nicht zuletzt von der ständig schwankenden Wirtschaftskraft des Abnehmerlandes sowie eines eventuellen Wechselkurses der jeweiligen Währung abhängig ist. Der Puffer in dieser Kette ist das Großhandelsunternehmen (www.fatboyfashion.de), das die Waren bis zum Zeitpunkt der Verwendung durch den Abnehmer zwischenlagert. Aber auch im Bereich der Markterschließung spielt der Großhandel eine wichtige Rolle. So kennt er einerseits die Wünsche und Bedürfnisse seiner Kunden und kann ihnen die benötigten Waren zum richtigen Zeitpunkt verschaffen, andererseits liefert er auch der Industrie wichtige Hinweise in Bezug auf Nachfrage und Bedarf. Gerade im Modebereich ist der Markt starken Schwankungen unterworfen und sogenannte Pre-Order (saisonale Vorbestellungen) sind in Geiz-ist-geil-Zeiten, sinkender Kaufkraft und bei deutlich besser informierten Abnehmern ein nicht zu unterschätzendes Risiko. Optimal ist es, wenn der Einzelhandel gezielt auf die Nachfrage der Kunden reagieren und der Großhandel das entsprechende Angebot zeitnah zur Verfügung stellen kann. Fatboy Fashion (www.fatboyfashion.de) war auch hier richtungsweisend und überzeugte seine Kunden durch innovativen Service. Neben umfassenden Consultingsmaßnahmen, einem zeitunabhängigen Kundeneinführungsgespräch mit Schwerpunkten des Modefachhandels und weiterführenden Schulungen mit Erfolgskonzepten für alle Neu-Einsteiger mit Geld-zurück-Garantie.

 
 

Textilgroßhandel – Ansprechpartner für Produktion, Handel und Dienstleister

Als Bindeglied zwischen Herstellern, weiterverarbeitenden Betrieben und Endverbrauchern übernimmt der Großhandel eine Reihe wichtiger Aufgaben. Allerdings be- oder verarbeitet ein Großhandelsunternehmen die Handelswaren nicht selbst, sondern sorgt für eine reibungslose Logistik und Distribution. Als Kunden einer internationalen, nationalen oder regionalen Vermarktungsstruktur finden sich weiterverarbeitende Betriebe, kommunale oder staatliche Einrichtungen sowie Handelsagenturen mit unterschiedlicher, merkantiler Reichweite. Markantes Kennzeichen des Großhandels ist das sogenannte b2b (engl.: business to business) welches deutlich den Kundenkreis beschreibt und somit den privaten Endverbraucher ausschließt. Je nach Struktur des Großhandelsunternehmens variiert auch die Bandbreite des Warenspektrums. Aufgrund des Wettbewerb- und Preisdrucks sowie der fortschreitenden Globalisierung beschränken sich immer mehr Unternehmen auf eine bestimmte, abgrenzbare Produktsparte. Sogar rein individuelle Merkmale können die Vertriebswege steuern und Nischenprodukten eine große Plattform bieten. Als einschlägiges Beispiel hierfür ist die Firma FatboyFashion (www.fatboyfashion.de) bekannt, welche nicht nur vor über 10 Jahren mit dem ersten B2B Mode Webshop – Onlineshop ein Meilenstein in der Branche setzte sondern sich auf stark übergewichtige Kunden¬kreise spezialisiert hat. Gehandelt werden alle textilen Produkte des täglichen Lebens und deren Spezifikationen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Stoffballen, textile Reststoffe, Baumaterialien oder – allen mehr bekannt - gefertigte Waren wie alle Arten von Bekleidung oder textilen Endprodukten weiterverkauft werden. Abnehmer der Produkte sind in erster Linie natürlich Einzelhändler, weiterverarbeitende Betriebe wie z.B. Schneidereien, aber auch Firmen und Unternehmen aus anderen Branchen. Einer der ersten seriösen Textilgroßhändler in Bayern ist die Fa. Fatboy Fashion (www.fatboyfashion.de), die mit der neuen Technik des Onlinehandels verstand, Handelsvertretern, Einzelhändlern und Mitbewerbern eine bislang unerreichte Bandbreite an unterschiedlichsten Textilien, Mode und Accessoires von Designern und Premiumherstellern einfach zugänglich zu machen. So konnten sich die unterschiedlichsten Unternehmen wie z.B. Trends & Brands (www.trendsundbrands.de), Fashion Galaxy (www.fashiongalaxy.de) , Designer Stocks (www.designer-stocks.com) ihre Wirtschaftskraft nachhaltig stärken und in Form einer win-win-Situation Strukturen optimieren und Handelsbeziehungen ausbauen. Profitiert haben davon aber auch Restpostenhändler (www.restposten-germany.com), (www.klamottenfabrik.com) B2C Strukturen (www.attigoo.com) oder Randgruppensegmente (www.badboyfashion.de). Nicht nur die zeitnahe Markt- und Sortimentsbeobachtung waren hierfür richtungsweisend, sondern auch die neue Möglichkeit, Produkte online bestellen zu können und die Lieferzeiten erheblich zu verringern. Zum Schutz vor Missbrauch mussten sich die Teilnehmer als Gewerbetreibende legitimieren, sich dann bei den jeweiligen Plattformen wie Fat Boy Fashion (www.fatboyfashion.de) registrieren um dann kostenlos Zugang zu den begehrten Brands zu erhalten.

Wir können Ihnen von nachfolgenden Marken / Brands, beinahe das gesamte Sortiment anbieten:

Alpha Industries, Armani, BAXMEN, Black Antzz, Bradley, Carisma, Cipo Baxx, Colorado, Daniela Katzenberger, Disturbia, Doc Martens, Energie, Geographical Norway, Ice Fist, Insignum Uhren und Brillen, Jack & Jones, King Kerosin, Loose Mashine, MOD, Mogul Clothing, Monkey, Nero Corsa Sunglasses, Only, Picaldi, Queen Kerosin, Replay, Rusty Neal, Steinsee, Viazoni, Yakuza, Yakuza Premium, VERO MODA, x-mini, Red Bridge

... und Posten der folgenden Marken:

0039 Italy, 7 for all Mankind, 98-86, Adidas, AEROSOL, Aldo, American Classics, Americanino, Amica, Amplified, Armani, Arqueonautas, B3, Bäumler, Belstaff, Ben Sherman, Bench, Benetton, Betty Barclay, Betty Boop, BigBlue, BIGNUM, Bikkembergs, Billabong, Björn Borg, Blauer USA, Bluemarine, Bogner, Boss, Brave Soul, Breitling, Bristol, Call Me, Calvin Klein, Cavalli, Cerruti, Chicanos, Chopard, Christian Audigier, cocoloco, Converse, Corum, CPM, Crystal Rock, Crystalholic, Cultz, Daniel Hechter, De Puta Madre, DECAY, Dekker, Delapo, Denim Republic, Desigual, Diesel, Disney, DKNY, Dolce Gabbana, Ecko, Ed Hardy, Einhorn, Emma & Jade, Enyce, Erke, Esprit / EDC, Famous Forever, Fantasy, Fatboyfashion, Fiorucci, Firetrap, Fornarina, Fracomina, Frankies Garage, Freeman T Porter, Freeside, FRESH, Fresh Made, G-Sus, G$D, Gaastra, Gacha, Gai Mattiolo, Gangster Unit, GANT, Geospirit, GF Ferré, GioGoi, Giovanni Beverly Hills, Golfjunkie, Good, GOV Denim, Guess, Guru, Hackett, Harald Glööckler, Harley Davidson, Herrlicher, HIS, HMV , Hoodboyz, Hugo Boss, Humanity, Hustler, In Nomine Patre, Iron Fist, Jeans net, JCC, Jette Joop, Joop, Junk Food, K-Swiss, Kamro, Kejo, Kempel, KENZO, Khujo, Kipling, Kosmo Lupo, La Martina, Lacoste, Lady Dutch, Lady Fashion, Laguna Beach, LaPrison, Lee Cooper, Levis, Liquor Brand, Local Celebrity, LOGOSH!RT, Lucky Angels, Made u Look, MAKEY, MANIA, Marc O'Polo, Marken, Mexx, Miss Me, Miss Roberta, Miss Sixty, Mitchell and Mocca, Moodo, Morgan, Mud, Mustang, NapapijriNerve, Nike, Oklahoma, OLYMP, Only, Oxfort, Palladium, Parajumpers, Pepe Jeans, Peuterey, Pierre Cardin, Pontto, Promodoro, Puma, Quicksilver, R-Neal, Ralph Lauren, Rerock, Rich & Royal, RICHLU, Rivaldi , RMC red Monkey, Rock & Republic, Rock a Dirndl, Rock Angel, Rock n Luck, Rock Revival, Rosner, Rubens Couture, Sarah Kern, Scotch & Soda, Seidensticker, Selected, Selmark, Signum, Silver, Sinful, Singly, Sisley, Six Bunnies, Smash, Smet, Smiley World, Southpole, Spanky, Spirits, Stefanel, Sublevel, Superdry, Superflu, Sweet & Toxic, Take Two, Tamaris, Tattoo, Thierry Mugler, Thinsulate, Ticila, Tita, Tom Tailor, Tommy Hilfiger, Tortuga, Trachtenkartell, Trachtenmode, True Love False Idols, True Religion, Trussardi, Two Angle, USA Polo Sport, Van, Versace, Verschiedene Hersteller, Victor, Victoria's Secret, Völkl, Von Dutch, WAM Denim, Wasabi, Wissmach, Worn by, Wrangler, WWE-Wrestling, Yama Cha Hali, Young & Rich, YOUNG FASHION, Yves Saint Laurent, Zanerobe, Zenith, Zititbag, uvm.

Kontakt | Impressum